Ökologie & Landwirtschaft

Aussicht über den Wald im Nationalpark Montechristo

„Projekt Wald“

Seit Februar 2016 unterstützen wir das Ministerio de Agricultura y Ganaderia (Ministerium für Landwirtschaft und Viehzucht)  und das Ministrio de Medio Ambiente y Recursos Naturales (Ministerium für Umwelt und Naturressourcen) in El Salvador beim Schutz und beim ökologischen Management der Wälder des Landes und seiner massiv von Erosion bedrohten Böden. El Salvador ist mit mehr als 300 Einwohnern pro km²  das Land mit der höchsten Besiedlungsdichte Mittelamerikas und verfügt über nur noch vergleichsweise geringe und damit um so wertvollere Waldflächen.…

Read More

BioAmigo

Das Produktionszentrum für agrarökologische Alternativen des  Vereins  REDAPRODARE in La Palma/ Dept. Chalatenango wird seit 2014 von uns im Rahmen des Projekts BioAmigo unterstützt. Wesentliche Inhalte sind der Aufbau und Entwicklung von Labors und die Errichtung eines Schulungszentrums. In Zusammenarbeit mit der Regierung El Salvadors sollen die im Projekt produzierten Dünge- und Pflanzenschutzmittel landesweit zum Einsatz kommen. Das Projekt liegt im Biosphärenreservat Trifinio Fraternidad an der Grenze zu Guatemala und Honduras. Es wird beraten vom kubanischen Centro Nacional de Sanidad…

Read More
Pipian und Mais im Feld

Mikrokredite

Die Vergabe von Mikrokrediten, realisiert in Zusammenarbeit mit der Herbert Looschelders Sozial- und Ökologiestiftung aus Kleve, unterstützt individuelle Kleinbauern und Kooperativen bei der Umstellung ihrer Landwirtschaft mit dem Ziel einer nachhaltigen und ökologischen Produktion. Meist geht es um die Finanzierung von Bio-Dünger, biologischen Pflanzenschutzmitteln oder traditionellen Saatsorten. Bei den Beträgen handelt es sich meist um nur wenige Hundert Dollar. Für Kooperativen stellen sie manchmal auch eine Überbrückung bis zur Gewährung größerer und langfristiger Kredite dar. Zugeschnitten auf die individuelle Situation der Kleinbauern werden die Vereinbarungen über die…

Read More

Starthilfe für kleinbäuerliche Landwirtschaft

„Geld für ein paar Hühner, das haben wir einfach nicht.“ Guadalupe ist alleinerziehende Mutter von drei Kindern, das älteste 8 Jahre alt. Ihr Mann starb an Krebs. Seit dem Ende des Bürgerkriegs lebt sie in der Gemeinde Octavio Ortiz, im Süden El Salvadors, in der Region des Bajo Lempa de Jiquilisco, nahe der Mündung des Rio Lempa in den Pazifik. Hier haben in Folge von Umweltzerstörung und verantwortungsloser Energiepolitik immer wieder Überschwemmungen die Felder zerstört und den Menschen Hab und…

Read More