Kommunale Entwicklung

Müllentsorgung

El Salvador ist eines der am dichtesten bevölkerten Länder weltweit. Und eines der ärmsten. Auf einem Quadratkilometer leben durchschnittlich mehr als 320 Menschen. Zum Vergleich: In Deutschland sind es 231. Und die Bevölkerung wächst schnell. Selten gibt es eine ausreichende Müllabfuhr und eben das bedeutet eine Gefahr für die Gesundheit der ohnehin von den Lebensumständen geschwächten armen Bevölkerungsmehrheit. Zu den größten Problemen insbesondere der Städte zählt – neben der fehlenden öffentlichen Sicherheit – die Sammlung bzw. Entsorgung von Abfällen. Die…

Read More

Wohnhäuser

Gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) wurden bis Ende des Jahres 2016 in der Region des Bajo Lempa de Jiquilisco, einer der ärmsten des Landes, in drei Projekten 60 Häuser für in Armut lebende, kleinbäuerliche Familien gebaut, die zuvor in nicht ausreichenden und unsicheren Verhältnissen gewohnt haben. Mit vielfältiger Mitarbeit auf der Baustelle – ebenso wie ratenweise finanziell – leisteten die Familien ihren Eigenbeitrag. Zum Haus mit Küche und drei Räumen gehören Toilettenanlage, Trinkwasser- und Elektrizitätsanschluss. Die…

Read More