Gründungstreffen: Am 27.07.2019 gründeten 67 Ranger*innen verschiedener Schutzgebiete El Salvadors die Asociación de guardarecursos de El Salvador – kurz: AGES (dt.: Verein der Ranger*innen von El Salvador).
Damit sind fast die Hälfte der rund 150 staatlichen Ranger*innen hier organisiert. Erklärte Ziele von AGES sind nicht nur die Stärkung der Organisation und Ausbildung von Ranger*innen, sondern ausdrücklich das Engagement für Umweltbildung und Forschung, für Nachhaltigen Tourismus und die Wiederherstellung, den Schutz und die Verteidigung der Ökosysteme in den Nationalparks, den Biosphärenreservaten und den biologischen Korridoren El Salvadors. Den Anstoß zur Initiative gab ein bayerischer Rangerkollege aus dem Nationalpark Bayerischer Wald. In der International Ranger Federation (IRF), dem weltweiten Zusammenschluss von bisher 63 Ranger-Organisationen, sind bisher 46 Länder vertreten. – In den Vorstand von AGES wurden aus verschiedenen Schutzgebieten des Landes stammende und für ihre Fachkompetenz bekannte Ranger*innen gewählt:

Vorsitzender: Antonio Villedas; ANP Barra de Santiago;
Zweiter Vorsitzender: Fredi Magaña; Nationalpark Montecristo;
Schriftführerin: Evangelina Martínez; Bahia de Jiquilisco, südlicher Sektor;
Schatzmeister: José Balmore Mancia; Schutzgebiet El Balsamar;
1. Beisitzer: Saúl Enrique Garcia; Nationalpark Montecristo;
2. Beisitzer: Wilber Mejia; Schutzgebiet Normandia, Bahia de Jiquilisco; 
3. Beisitzer: Vocal: Mauricio Portillo; Schutzgebiet La Magdalena;

Die Flüchtlingshilfe Mittelamerika gratuliert und wünscht AGES eine
erfolgreiche Arbeit!